Unserer Kooperationspartner verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Konstruktion und Vorfertigung von Häusern in allen Größen – von 50 m² – 5.000 m² bei größeren Bauvorhaben und mit Bauausführungen in Deutschland, Schweiz, Österreich sowie Frankreich und Schweden.

Zur Vorfertigung und zum Aufbau unserer Objekte werden ausschließlich die besten und zertifizierte Rohstoffe verwendet. Daraus ergibt sich eine Qualität, die überzeugt.

Außenbereich

Aufgehendes und tragendes Mauerwerk erfolgt in werkseitig vorgefertigter, massiver Holzkonstruk­tionsbauweise, raumseitig doppelt beplankt und geschlossen, wie folgt (Aufbau von außen nach innen):

  • Edelputz, weiß
  • Bewehrungsgrund mit Gewebelage
  • Vollwärmeschutz Graphit EPS λ 0,032
  • Klebemörtel
  • Holzwerkstoffplatte OSB/3
  • Massive Holzriegel (Ständer) C24
  • Mineralwolldämmung1) λ 0,035
  • Holzwerkstoffplatte OSB/3
  • Dampfdiffussionsbremse sd ≥ 20m
  • Holzriegel C24 als Installationsebene
  • zusätzl. Mineralwolldämmung1) λ 0,035
  • Fermacell Gips-Faser-Platte

 

1) Dämmung zwischen den Ständern bzw. Riegel)

U= 0,115 W/m²K

In der 60 mm starken, zusätzlichen Installationsebene auf der Innenseite der Wände sind Installationen möglich, ohne dass die luftdichte und wärmegedämmte Wand selbst beschädigt wird.

Innenwände

  • Fermacell Gips-Faser-Platte
  • massive Holzriegel (Ständer) C24
  • Mineralwolldämmung (zwischen den Ständern)
  • Installations-Luftraum
  • Fermacell Gips-Faser-Platte

Die Wände werden beidseitig geschlossen geliefert und auf-gebaut. Auf Wunsch können die Wände nach dem Einbau vor Ort partiell einseitig geöffnet werden zur leichteren Ver­legung der Installationen. Das Schließen der Installations­schlitze erfolgt bauseits.

Geschossdecken

VARIANTE 1

MASSIVE BALKENDECKE

Wenn die Geschossdecken in bewährter, massiver Balkenkonstruktion ausgeführt werden, dann sind diese wie folgt aufgebaut (von oben nach unten):

  • oberer Fußbodenaufbau (Estrich)
  • Holzwerkstoffplatte OSB/3
  • massive Holzriegel (Balken) C24
  • Mineralwolldämmung (zwischen den Balken)
  • Installationsraum
  • Holzriegel C24 (Installationsebene)
  • Installations-Luftraum
  • Gipskartonplatte2)

 

2) nur Lieferung, nicht montiert

Die Vorteile der Balkendecke sind darin zu sehen, dass hier eine konventionelle, homogene Bauweise mit Holz eingehalten wird. Die unterseitige Installationsebene erleichtert das Verlegen von Leitungen in der Decke.

Die Gipskartonplatten für die Unterseitenverkleidungen werden mit den Decken geliefert und bei der Montage im jeweiligen Geschoss abgesetzt, so dass diese bequem nach Verlegung der Installationen vor Ort montiert werden können.

VARIANTE 2

HYBRID – BETON-FERTIGDECKE

Besonders bei Schallschutz und Schwingungsverhalten sind gute Ergebnisse bei Holzbalkendecken nur mit sehr hohem Aufwand zu erzielen. Deshalb sind Exper­ten zu der Erkenntnis gekommen, dass das optimale Haus aus einer hybriden Bauweise in Kombination beider Baustoffe – Holz und Beton – besteht.

Die Beton Fertigdecke. Die Beton-Fertigdecke DX, kommt als vorgefertigtes und trockenes Bauteil auf die Baustelle und wird zusammen mit dem Haus­aufbau verlegt. Die voll tragfähige Ausführung kann sofort be­lastet und betreten werden. Nähere Informationen finden Sie unter Wissenswertes/Hybrid.

DACHKONSTRUKTION

SATTELDACH / STEILES PULTDACH / WALMDACH

Geliefert wird ein zimmermannsmäßiger Pfettendachstuhl, Dachform entsprechend der Baupläne. Die Sparren- und Pfettenköpfe sind sichtbar, gerade abgeschnitten, dreiseitig gehobelt und die Kanten leicht angefasst. Traufen und Ortgänge werden mit Profilholz verschalt. Alle sichtbaren Holz­teile sind weiß behandelt.

Die Ausführung des Dachgebälkes erfolgt nach statischer Vorgabe.

Die an den Wohnraum angrenzende Dachkonstruktion (Dachschrägen) bei Satteldächern und steilen Pultdächern (≥ 15° DN) wird wie folgt ausgeführt (von außen nach innen):

  • Dachlatten C24 und Eindeckung
  • Konterlattung C24 (hinterlüftete Ebene)
  • Unterspannbahn sd ≥ 0,20m
  • Holzverkleidung C24
  • Lüftungsspalte
  • massive Holzriegel (Balken) C24
  • Mineralwolldämmung1) λ 0,039
  • Dampfdiffussionsbremse sd ≥ 20m
  • Holzriegel C24 als Installationsebene
  • zusätzl. Mineralwolldämmung1) λ 0,039
  • Gipskartonplatte2)

 

1) Dämmung zwischen den Ständern bzw. Riegel
2) nur Lieferung, nicht montiert

U= 0,153 W/m²K